PROJEKTE und weitere NEWS


Weihnachtsmarkt Eppingen AM 02.12.2017

Unseren ersten öffentlichen Auftritt hatten wir am 02.12.2017 mit einem Stand auf dem Eppinger Weihnachts-markt. Für uns war es neben dem Verkauf von Waffeln und warmen Getränken besonders wichtig, die Öffentlichkeit auf uns aufmerksam zu machen und unser Produkt,den Bücherhocker, vorzustellen. Nach intensiver Vorbereitung, trafen wir uns Samstag morgens, um unseren Stand gemeinsam aufzubauen. Passend zu der gemütlichen und entspannten Atmosphäre, welche unser Bücherhocker ausstrahlt, kam uns die Idee ein ,,kleines Wohnzimmer" neben unserer Verkaufshütte einzurichten. Somit war die optimale Vorraussetzung geschaffen, um bei einer Tasse Punsch oder Glühwein mit den Besuchern des Weihnachtmarkts ins Gespräch zu kommen und von uns und unserem Produkt zu berichten. Besonders gefreut haben wir uns über das Interesse und die positiven Rückmeldungen der Besucher. Um 22.00 Uhr war der Tag mit dem Abbau schon zu Ende. Insgesamt war dies ein sehr gelungener Tag, an dem der Spaßfaktor auch nicht zu kurz kam.




        


              Unser Stand auf dem Eppinger Weihnachtsmarkt.










      



            Ein perfekter Platz zum Glühwein trinken und    

                miteinander ins Gespräch kommen.













marketingberatung Der Firma dieffenbacher Am 06.12.2017

Am 06.12.2017 traf sich unsere Schülerfirma BuAsiento mit Frau Walter von der Dieffenbacher Marketingabteilung, während einer Sitzung in den Räumlichkeiten des Hartmanni Gymnasiums. Das Treffen diente zur Beratung und Unterstützung unseres Marketingkonzepts. Besonders für die Marketingabteilung war die Beratung von großer Bedeutung. Zu Beginn stellte unsere Marketingabteilung (Kim, Tobias und Lea) die einzelnen Abteilungen, sowie die jeweiligen Aufgaben und Tätigkeiten und unsere Produkt, den Bücherhocker, vor. Frau Walter hatte für uns eine kleine Präsentation vorbereitet. Dadurch bekamen wir einen Einblick in die Tätigkeitsbereiche und die einzelnen Kampagnen des Dieffenbacher Marketings. Im Zweiten Teil der Sitzung hatten wir nun die Möglichkeit zusammen mit Frau Walter an unserem eigenen Marketingkonzept zu arbeiten. Frau Walter hatte viele gute Tipps und Anregungen für uns bezüglich unserer Website und unseren ,,Flyern". Wir bedanken uns für die hilfreiche Beratung!






Postkarten- eine neue Art Flyer zu gestalten!

Langweilige Flyer auf denen nur Fakten stehen und sonst nichts weiter, das ist nichts für unsere Schülerfirma! Wir wollten etwas neues, einzigartiges schaffen. Nach langem hin und her  sind wir gemeinsam auf die Idee gekommen, Postkarten als Flyer für unser Produkt herzustellen. Die wichtigste Aufgabe dabei war einladende, humorvolle Werbeslogans die sich einprägen zu finden. Nach mehreren Beratungen mit den anderen Mitgliedern unserer Firma, standen diese dann auch fest. Nun ging es darum Models für die jeweiligen Situationen zu finden. Dies ging schneller als gedacht. Sofort meldeten sich mehrere Freiwillige, bei denen wir uns recht herzlich bedanken möchten! Schnell nahm unser Konzept immer mehr Form an. Die Fotoshootings gingen schnell über die Bühne und nach einigen Tagen kamen dann auch die druckfrischen Postkarten bei uns an. Auf der Vorderseite ist jeweils eine der vier Situationen zu sehen, und auf der Rückseite sind unsere Kontaktdaten wiederzufinden. Bei diesem Marketingprojekt war uns vor allem wichtig, dass noch einmal gezeigt wird wie vielfältig unser Produkt einsetzbar ist sowie dass unsere Postkarten auch weiter verschickt werden können.

Und hier sind die Motive für unsere modernen, einzigartigen Flyer!




      ,,Ich sitz hier nicht nur sinnlos rum, ich verschönere den Raum!"





,,Man gebe mir die Gelassenheit eines Hockers, der hält es mit    jedem Arsch aus!"

 

 

 

 

 ,,Bloß kein Stress"

 

 

 

 

 

 

 

,,Ich muss nicht immer im Mittelpunkt stehen, sitzen ist auch okay!"





die Erste Hauptversammlung am 07.02.2018

Vergangenen Mittwoch fand unsere erste Hauptversammlung in der Aula des Hartmanni Gymnasiums statt. Hierzu luden wir alle Anteilseigner unserer Schülerfirma BuAsiento ein. Jede Abteilung erstellte eine Präsentation, um den Anteilseigner ihre wichtigsten Aufgaben und Tätigkeitsbereiche zu erläutern. Mittwoch Nachmittags traf sich die komplette Schülerfirma und die betreuenden Lehrer zur Generalprobe. Um 19.00 Uhr war es dann soweit, die Vorbereitungen waren abgeschlossen und die Versammlung konnte beginnen.

Die Begrüßung unserer Gäste erfolgte durch unseren Vorstand. Dieser stellte auch unser Produkt und unseren Firmennamen BuAsiento vor. Danach folgte die Technikabteilung, welche einen Einblick in den Produktionsprozess gab. Zu diesem Zweck führten sie die Produktionsschritte live auf der Bühne vor und zeigten ein Video von der Herstellung des Polsters. Nach der Technikabteilung war die Finanzabteilung an der Reihe, welche die Anteilseigner über den aktuellen Finanzstand informierte. Anschließend gab unsere Verwaltungsabteilung einen Einblick in ihre Tätigkeiten, hierzu zeigten sie ein Beispiel der wöchentlichen Protokolle. Unter anderem war die Verwaltungsabteilung auch für die Organisation der Hauptversammlung zuständig. Zum Schluss berichtete die Marketingabteilung über die Entstehung der Website und Flyer, sowie über Instagram und Facebook und von bisherigen wie auch zukünftigen Werbeaktionen. Abgeschlossen wurde die Versammlung durch die Wahl der Rechnungsrevisoren. Diese werden die Arbeit der Finanzabteilung vor der Auszahlung des Anteilscheinwerts überprüfen.

Nach der Versammlung luden wir alle Anwesenden ein, bei einem Glas Sekt und Häppchen, sich unser Produkt nochmal genauer anzuschauen und probe zu sitzen. Gemeinsam ließen wir den gelungenen Abend ausklingen.

 

 

 

 

 


Videodreh mit Hügelhelden am 23.02.2018

Die Abteilungen unserer Schülerfirma trafen sich am Freitag um nicht wie gewöhnlich einen Bücherhocker zu produzieren, sondern um ein Kurzvideo über unsere Schülerfirma und unseren Bücherhocker zu drehen. Nach kurzem Namentlichem vorstellen aller begannen wir die einzelnen Produktionsschritte vorzuführen um einen Einblick in den Herstellungsprozess zu gewähren. Dadurch stellten wir einen kompletten Bücherhocker her welchen wir der Redaktion von Hügelhelden zur Verlosung mitgaben. Nochmals auch ein herzliches Dankeschön an die Redaktion von Hügelhelden, dass Sie sich für uns Zeit genommen haben und dieses wirklich sehr gelungene Kurzvideo über unseren Bücherhocker erstellt haben, welches Sie auf der Webseite von Hügelhelden anschauen können.

 






Beat Basar in Heidelberg am 17.03. 2018

Letzten Samstag war unsere Schülerfirma auf dem Beat Basar in Heidelberg, einem Kreativmarkt auf welchem wir unseren Bücherhocker präsentieren konnten. Die mitgereisten Schüler konnten sich dadurch in Kaufgesprächen üben und Kontakt zu Kunden aufbauen. Bei den Gespräch mit Interessierten haben wir sehr viel positives Feedback erhalten, aber auch einige hilfreiche Verbesserungsvorschläge.














Ausflug in Die Bibliothek am 23.03.2018

Bei unserer Schülerfirma  handelt es sich eigentlich um einen ,,normalen" Seminarkurs, deshalb müssen auch wir neben unserer Arbeit in der Schülerfirma selbstständig eine Seminararbeit verfassen. Die Seminararbeit besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist der Theorieteil, in diesem Teil sollen die zentralen Argumente des ausgewählten Fachgebietes wissenschaftlich dargestellt werden. Im zweiten Teil soll die Theorie auf die Arbeit in der Schülerfirma bezogen werden, wie zum Beispiel eine nachträgliche Analyse mit eventuellen Verbesserungsvorschlägen.

Da wir uns das theoretische Wissen erst einmal aneignen müssen, sind wir vergangenen Freitag zusammen in die Bibliothek der Hochschule Heilbronn gefahren. Hier hatten wir die Chance zu unserem jeweiligen Thema Informationen zu sammeln oder erst einmal allgemein Recherche zur Themenfindung zu betreiben. Dort angekommen haben wir zuerst eine Einführung in die Bibliothek erhalten. Wir bekamen Tipps für unserer Recherche, sowie für den Umgang mit dem Onlineserver. Anschließend hatten wir Zeit uns selbstständig auf die Suche nach passenden Büchern und Zeitschriften für unser Thema zu machen und wir hatten die Möglichkeit einzelne Seiten einzuscannen.

Für uns war der Besuch in der Bibliothek sehr informativ und hilfreich. Den restlichen Tag ließen wir gut gelaunt in Heilbronn ausklingen


Verkaufstraining am 27.03.2018 in der Sparkasse in Eppingen

An einem sonnigen Dienstag Nachmittag trafen wir uns alle zum gemeinsamen Verkaufstraining bei der Sparkasse in Eppingen. Voller Vorfreude auf die kommenden zwei Stunden, begaben wir uns in die Räumlichkeiten der Sparkasse wo wir von drei Mitarbeitern herzlich empfangen wurden. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde begann sofort das Verkaufstraining. Zuerst nannten wir unsere Ziele, was möchten wir bis zum Schuljahresende erreichen und wo stehen wir gerade. Daraufhin begann dann eine kleine Übungsrunde in der wir unser Produkt ohne weitere Vorkenntnisse unserem Gegenüber näherbringen sollten.  Dabei konnten uns die Mitarbeiter der Sparkasse viele Verbesserungsvorschläge mit auf den Weg geben. Diese  konnten wir dann  in der folgenden Stunde in Kleingruppen in die Realität umsetzen.

Nach zwei  Stunden, die wie im Flug vergingen,  war das Verkaufstraining auch schon zu Ende und wir konnten als " frisch gebackene Verkäufer" in die Ferien gehen. Hiermit möchten wir uns recht herzlich bei den drei Mitarbeitern der Sparkasse bedanken, die sich viel Zeit für uns genommen haben und uns mit vielen wertvollen Tipps für die Arbeit in unserer Schülerfirma versorgt haben.